Côte Roannaise
Côte Roannaise

Das Departement Loire erstreckt sich zwischen St. Etienne und Roanne am Oberlauf der Loire. Im Westen wird es von den dicht bewaldeten Bergen “Monts de la Madeleine”und “Monts du Forez” begrenzt. An den Hängen erstrecken sich 2 kleine Weinbaugebiete, die Côte du Forez und die Côte Roannaise. Die Weine ähneln denen des Beaujolais. Die Loire ist an 2 Stellen aufgestaut, bei St. Etienne zur Barrage de Grangent und bei Roanne zum Lac de Villerest.
Touristisch ist die Gegend wenig erschlossen, sodass man dort einen ruhigen Urlaub verbringen kann.

Hervorragende Weine bekommt man bei J. P. Bénétière in Villemontais am oberen Dorfplatz (Le Bourg). Er ist gleichzeitig einer der wenigen gelernten Korbmacher Frankreichs und bietet sehr schöne Korbwaren an. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!
 
Die besten Weine schmückt ein Künstleretikett mit einem Bild von Ilona!

Karte

Côte Roannaise

Côte de Forez

Château Montrand les Bains

Lac de Grangent

Barrage de Villerest

La Provence en miniature

Château de la Roche

Pommiers